Personelles

Geschäftsführer der GUV/FAKULTA - Die Nachfolge steht fest

Matthias Knüttel ab 1.1.2022 neuer Geschäftsführer der GUV/FAKULTA

Zum 01.01.2022 tritt Matthias Knüttel (38) die Nachfolge von Olaf Hofmann als Geschäftsführer der GUV/FAKULTA an. Diese Entscheidung hat der Verwaltungsausschuss auf Empfehlung des Geschäftsführenden Ausschusses der GUV/FAKULTA am 23. Oktober 2020 getroffen.

Olaf Hofmann, der seit 1994 die Geschicke der GUV/FAKULTA äußerst erfolgreich geleitet hat, scheidet zum 31.12.2021 aus dieser Funktion aus. Sein Wirken werden wir bei seiner Verabschiedung entsprechend würdigen.

Der nun gewählte Nachfolger begann 1998 seine Ausbildung zum Verbundzusteller bei der Deutschen Post AG in Würzburg. Nach erfolgreich abgeschlossener Berufsausbildung wurde Matthias Knüttel zum Vorsitzenden der Jugend- und Auszubildendenvertretung gewählt. Seither engagierte er sich ehrenamtlich bei der Gewerkschaft ver.di und der GUV/FAKULTA.

Nach seiner erfolgreichen Tätigkeit im Ehrenamt wechselte er 2008 zur Dienstleistungsgewerkschaft ver.di. Im Bezirk München zeichnete er als hauptamtlicher Gewerkschaftssekretär für den Fachbereich Postdienste, Speditionen und Logistik verantwortlich.

Nach 9 Jahren hauptamtlicher Tätigkeit bei der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di führte sein Weg im März 2017 zur Gewerkschaftlichen Unterstützungseinrichtung GUV/FAKULTA. Dort ist er seither als Regionalbeauftragter Süd, zuständig für das Bundesland Bayern, aktiv.

Durch seine langjährigen gewerkschaftlichen Erfahrungen und seinem großen Netzwerk bringt Matthias Knüttel jene Anforderungsprofile mit, um zukünftig die GUV/FAKULTA erfolgreich zu führen.

Sein Ziel ist es, die über 110-jährige Tradition der GUV/FAKULTA weiter auszubauen und dabei den gewerkschaftlich organisierten Arbeitnehmer/-innen wie bisher bestmöglichen Schutz und Sicherheit im Arbeitsleben bieten zu können.

Olaf Hofmann (l) | Matthias Knüttel (r)

Zurück

© 1999 - 2020 GUV/FAKULTA