Nie wieder Krieg! Nirgendwo.

Die GUV/FAKULTA verurteilt den russischen Einmarsch in der Ukraine. Russland bricht mit dem Völkerrecht und den
Grundsätzen der UN-Charta. Es muss weiter mit Hochdruck an diplomatischen Lösungen gearbeitet werden.
Die militärische Aggression muss sofort beendet werden. Unsere Solidarität gilt den Menschen in der Ukraine.
Europa muss ihnen umfassende humanitäre Hilfe leisten.

 

Wir unterstützen die Resolution des DGB

Scheckübergabe in Berlin

Hilfe für die Ukraine. Auf dem DGB Kongress in Berlin übergab der Geschäftsführer der GUV/FAKULTA, Matthias Knüttel (l), dem Verein "Gewerkschaften helfen" einen großen Scheck. Werberinnen und Werber der GUV/FAKULTA hatten die Möglichkeit, ihre Werbepunkte zu spenden. Fast 16.000 Euro kamen so zusammen. Elke Hannack, Anja Piel und Stefan Körzell nahmen den Scheck entgegen.

Zur Pressemeldug des DGB

Weitere Bilder

 


Der Spendenaufruf der GUV/FAKULTA

Die GUV/FAKULTA ruft ihre Mitglieder zu Spenden auf, damit den vor Krieg und politischen Repressionen Geflüchteten geholfen werden kann. Der Verein „Gewerkschaften helfen e.V. “ hat dafür ein Spendenkonto unter dem Stichwort „Gewerkschaftliche Ukraine-Hilfe“ eingerichtet.

 

Spender*innen, die eine Spendenquittung erhalten möchten, geben bitte direkt in der
Überweisung ihren vollständigen Namen und ihre Adresse an. Die Spendenquittung
wird Anfang des nächsten Jahres zugestellt.

Spendenkonto: Gewerkschaften helfen e.V., Nord LB
IBAN: DE40 2505 0000 0151 8167 90
BIC: NOLADE2HXXX
Stichwort: Gewerkschaftliche Ukraine-Hilfe

© 1999 - 2022 GUV/FAKULTA