Sie befinden sich hier:

Plötzlich ist es passiert. Im Beruf oder im Dienst einen Moment unaufmerksam und schon ist ein Schaden entstanden. Die nächste Frage: Wer zahlt? Weil Beschäftigte immer öfter auf Summen sitzenbleiben, die ihnen niemand ersetzt, wurde die GUV/FAKULTA gegründet.

Die "Gewerkschaftliche Unterstützungseinrichtung der DGB-Gewerkschaften" ist keine Versicherung. Sie ist eine Einrichtung der Einzelgewerkschaften im Deutschen Gewerkschaftsbund, in der sich seine Mitglieder zusammengeschlossen haben.

Sie schützen sich damit gegen Risiken bei beruflicher und dienstlicher Tätigkeit. Zum besseren Verständnis haben wir einige reale Schadenbeispiele aufgeführt.

Der Mitgliedsbeitrag beträgt 21,- Euro im Jahr.

Die Mitgliedschaft in einer DGB-Gewerkschaft ist Voraussetzung für den Schutz der GUV/FAKULTA. Wer möchte, kann sich in einem historischen Teil informieren, warum und wann die GUV/FAKULTA gegründet worden ist.

Natürlich freuen wir uns über jedes neue Mitglied genauso wie über jede Nachfrage zur GUV/FAKULTA.